Vantage FX mein CFD Broker in Australien

Vantage FX ist die Alternative für den CFD Handel. Seit die ESMA im August 2018 den Hebel für den Forexhandel auf maximal 30:1 und für den Handel mit Indizes auf maximal 20:1 festgelegt hat, ist es schwierig geworden, für den privaten Trader.

Denn durch den geringeren Hebel, welcher eingesetzt werden darf, benötigt man sehr viel mehr Geld, um die Margin für den Handel zahlen zu können.

Es gibt zwar die Ausnahme für die sogenannten „Profitrader“, aber da hier eine der Voraussetzungen ist, das man mindestens 500.000 € an liquiden Mitteln nachweisen muss, denke ich, fallen die Meisten hier schon raus.

Ich möchte euch deshalb hier meinen Broker vorstellen, über welchen ich Forextrading mittel Forex4Charity betreibe.

Vantage FX – ein Broker in Australien?

Vantage FX ist ein CFD Broker in Australien. Das bedeutet, logischerweise, das sie nicht an die Regeln der EU gebunden sind.

In Australien sind Hebel für private Anleger von 500:1 machbar.

Die Broker werden ebenfalls streng überwacht, von den australischen Behörden. Die Überwachung ist durchaus vergleichbar, mit der Überwachung der EU von europäischen Brokern.

Der Support von Vantage FX

Hier habe ich nichts auszusetzen. Man muss sich darauf einstellen, das es keinen deutschen Support gibt. Ich kann mir aber vorstellen, das sich dies ändern wird, wenn der deutsche Kundenstamm größer wird.

Nachtrag: VantageFX fängt aktuell an, die Website zu übersetzen.
Man stellt sich also bereits auf die neue Kundschaft aus Europa ein.

Aktuell aber sollte man schon englisch können oder man nutzt den Google Translator. Der Support antwortete bei mir immer innerhalb von 24 Stunden. Durch die Zeitverschiebung von uns zu Australien, erhält man also immer am nächsten Tag eine Antwort.

Egal welches kleinere Problem ich hatte, der Support antwortete immer wirklich schnell, mit der Lösung im Gepäck.

Hebel von 400:1 mit einem Klick eingestellt

Ich selbst bin ein großer Fan von Forex4Charity. Wenn ich von den Jungs und ihrer Arbeit nicht überzeugt wäre, würde ich sie nicht empfehlen. (Leider werden hier keine neuen Mitglieder aufgenommen)

Da die Jungs aber viele Positionen aufmachen, ist man darauf angewiesen, mit einem größeren Hebel handeln zu können. Bedeutet, mit europäischen CFD Brokern ist deren Strategie nicht 1 zu 1 umsetzbar. Man wird nicht alle Trades mitmachen können.

Da eignet sich Vantage FX hervorragend. Hier handle ich selber mit einem Hebel von 400:1. Man könnte aber sogar mit einem Hebel von 500:1 traden.

Wie hoch der Hebel sein soll, entscheidet man dabei selber.

Dies kann nach der Kontoeröffnung und nachdem man dieses mit Geld befüllt hat, eingestellt werden. Dies geht einfach unter „My Account“ und „Leverage

Tipps bei der Kontoeröffnung und dem Überweisen von Geldern auf Vantage FX

Im Grunde unterscheidet sich die Kontoeröffnung in Australien nicht von deutschen Kontoeröffnungen.

Ihr müsst euch über euren Ausweis und einer Rechnung ausweisen. Dies geschieht alles per Mail und auf elektronischen Wegen.

Was verwirrend sein kann ist, wenn ihr auf die Seite kommt, bei der ihr das Kontoprofile auswählen sollt. Hier gibt es z.B. speziell ein Konto, für islamgläubige Menschen.

Ein paar Kontotypen dagegen sind nur für Australier.

Ich selbst habe ein Standard STP Account eröffnet. Dies bedeutet, ich zahle als Provision den Spread pro Trade. Sonst habe ich keine weiteren Kosten.

Ist ein Konto eröffnet, rate ich dazu, Gelder nur per Kreditkarte an Vantage FX zu überweisen. Dies hat nichts mit Sicherheit zu tun, sondern damit, das es der einfachste Weg ist.

Ich habe schon von mehreren Leuten gehört, das es bei einer normalen Überweisung kleinere Probleme gab und das Geld nie überwiesen wurde.

Mit einer Kreditkarte dagegen ist das Ganze sehr unkompliziert.

Vantage FX

Ihr geht einfach auf „Deposit“ und auf „Credit or Debit Card Deposit„.

Danach wählt ihr euer Konto aus, die Währung (hier wird standardmäßig eure Kontowährung eingestellt) und wieviel ihr auf das Konto übertragen wollt. Also unter „Amount“ gebt ihr ein, wieviel Geld auf euer Konto überwiesen werden soll.

Danach geht ihr auf „Submit„.

Ihr kommt nochmal auf eine kurze Bestätigungsseite. Geht hier auf Payment.

Danach gebt ihr einfach eure Daten der Kreditkarte ein und klickt auf Pay.

Kurzer Hinweis. Bei der ersten Überweisung müsst ihr zwischendrin eine Kopie eurer Kreditkarte hochladen. Scannt eure Kreditkarte dazu ein und verdeckt die mittleren Zahlen. Ladet das Bild hoch und das wars. Achtet aber darauf, das die ganze Kreditkarte sichtbar ist. Es wird nur die Front benötigt.

Ihr erhaltet von Vantage FX auch Bestätigungsmails dazu. Das Geld wird dem Konto auch sofort gutgeschrieben.

Welche Handelsplattform nutzt Vantage FX?

Bei Vantage FX hat man die Möglichkeit, über den Metatrader 4 oder 5 zu handeln. Bei der Registrierung muss man sich entscheiden, für welche Plattform man die Zugangsdaten haben möchte.

Ich selbst habe mich für den Metatrader 4 entschieden. Hierfür gibt es auch eine kostenlose App für Android und IOS.

Die Installation ist unkompliziert. Auch der Verbindungsaufbau mit dem Tradingkonto ist einfach und selbsterklärend.

In dem unteren Video wird sehr gut erklärt, wie ihr euch schnell im Metatrader unter einer neuen Order nur die Währungspaare anzeigen lassen könnt, die ihr auch handeln wollt.

Das weitere Video darunter erklärt, wie ihr die App des MT4 mit eurem Konto verbindet.

Hier klicken, um zu sehen, wie die App des MT4 eingestellt werden muss/kann. Leider ließ sich das Video nicht einbetten.

Über den MT4 kann man sehr schnell handeln. Durch die App benötigt man auch kaum Zeit und ist Ortsunabhängig. Gerade wenn man einem Signaldienst folgt, ist dies ein wichtiger Aspekt.

Zusammenfassung

Kommen wir zur Zusammenfassung.

  • Vantage FX ist ein australischer CFD Brokeres
  • es existiert hier eine Nachschusspflicht
  • keine Gebühren wenn man ein Standard STP Account eröffnet
  • einfache Überweisung via Kreditkarte
  • Dauer vom Antrag bis zum Eingang des ersten Geldes auf dem Konto ca. 4 Tage
  • Nutzt den Metatrader 4 oder 5 als Handelsplattform. Natürlich kostenlos
  • Hebel von 500:1 ohne Probleme machbar
  • Support nur auf Englisch
  • Gerne helfe ich euch, wenn es Probleme gibt. Nutzt dafür mein Kontaktformular

Über den untenstehenden Button geht es direkt zu meinem CFD Broker.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    wie sieht es denn aktuell und in naher Zukunft mit dem Hebel bei VantageFX für nicht Profi-Trader aus ?
    Viele Grüße
    Bernd

    • Hallo Bernd,

      hierzu habe ich bei VantageFX ebenfalls bereits angefragt. Leider kann mir niemand exakt sagen, wie es weitergeht.
      Momentan weiß man auch noch nicht zu 100 % ob es eine Einschränkung für nicht Profitrader geben wird, wie in der EU.
      Es wurde lediglich gesagt, sollten ebenfalls solche Regularien kommen, das es weiterhin Möglichkeiten geben wird, mit höherem Hebeln zu handeln.

      Hier kann es dann natürlich ebenfalls sein, das man sich dann als professioneller Trader anmelden muss. Aber wie gesagt, genaueres weiß ich leider auch nicht, da die Broker dies aktuell auch noch nicht freigeben.

      Da ich mich aber momentan als professionellen Trader registrieren lasse, werde ich dazu einen Artikel verfassen. Einfach um zu zeigen, ob es möglich ist, welche Rechte und Pflichten man dann hat und welche Voraussetzungen man haben muss, um den Status zu erhalten.

Hinterlasse ein Kommentar

Navigate