Der (Leidens)Weg eines Traders – Teil 6 Am Ziel angekommen?

So, der letzte Teil der Artikelserie. In meinem letzten Teil schrieb ich darüber, wie erst alles um mich herum zerbrach, ich mich neu ordnete und meinen ganzen Stil an der Börse hinterfragte. Heute kommen wir nun zum letzten Teil. Wie ich letztendlich zum Optionshandel kam. Wie ich allmählich meinen Frieden fand. Die Artikelserie hat mir dabei wirklich Spaß gemacht. In meinen alten Aufzeichnungen zu lesen war lustig und etwas traurig zu gleich. Es hat mir gezeigt wie die Zeit vergeht. 2012 fing ich damit an, mich mit der Börse zu beschäftigen. Heute, nach fast 5 Jahren kann ich auf einen recht interessanten Weg zurückblicken. Der Weg war nicht immer schön. Der Großteil war sogar eher belastend. Aber ich bin ihn weitergegangen. Ich denke das ist es, was einem letztendlich erfolgreich an der Börse macht. Egal ob Trader oder Investor. Das nicht aufgeben, auch in härteren Zeiten, wird uns zum Erfolg…

Marginauslastung – Wie wichtig ist diese?

Oft lesen wir darüber, das wir nicht unsere komplette Margin aufbrauchen dürfen. Das wir nur eine Marginauslastung von 50 % haben dürfen. Doch warum ist das so? Heute gibt es mal eine etwas außerplanmäßige Veröffentlichung. Zu wichtig erscheint mir das Thema und ich möchte euch gerne daran teilhaben lassen. Normalerweise schreibe ich sonntags immer meinen Newsletter und lasse den Abonnenten so an meiner vergangenen Woche teilhaben. Was habe ich gemacht und warum? Heute möchte ich euch aber einmal von einem eher stressigeren Tag an der Börse berichten, welchen ich am Montag hatte und euch dabei die Wichtigkeit aufzeigen, eure Margin nur bis 50% vielleicht 60% auszulasten! Montag war Feiertag… da handelt doch keiner Montag war bei uns Feiertag und die Börsen hierzulande waren geschlossen. Doch ich handle nur Optionen an amerikanischen Börsen und die taten mir leider nicht den gefallen, meinen Tag etwas ruhiger zu genießen. Nun ja, zumindest…

Vorbereitung auf kommende Earnings Season

Bald ist es wieder soweit und die Earnings Season startet. Viermal im Jahr haben wir einen begrenzten Zeitraum, in denen die Volatilität bei Aktien sehr stark ansteigt, da die Quartalsberichte veröffentlicht werden. In meinem Newsletter werde ich euch dabei vorab informieren, welche Werte ich mir rausgesucht habe und wie ich diese handle. Auch wenn etwas schief läuft, schreibe ich über den Newsletter, wie ich diese Adjustiere. Auch auf Facebook möchte ich dies offen kommunizieren. Heute möchte ich euch aber nochmal kurz fit machen für die Earnings. Eine Art Handout mitgeben, wenn man das so will. Fangen wir also an. Was erfährst du heute? Warum wir Earnings handeln – der Volacrash Wie wir passende Werte finden Strangle oder Iron Condor? Die TWS erklärt Warum wir Earnings Handeln – der Volacrash Als Stillhalter sind wir darauf aus, möglichst viel Prämie für unsere Optionen zu bekommen. Der Preis von Optionen wird dabei…

Der (Leidens)Weg eines Traders – Teil 5 Aufgegeben wird nicht

Teil 5 also… Die Halbzeit haben wir mit dem fünften Teil der Serie nun überschritten. Wenn ich mich in meinen Artikeln nicht zu sehr verliere, dann kommen noch maximal 2 weitere. Vielleicht auch nur noch einer… Somit würde die komplette Artikelserie dann aus 6 – 7 Beiträgen bestehen^^ Heute kommt der wohl persönlichste Artikel der ganzen Serie… Denn nun sind wir in der Zeit angelangt, von der ich schon einmal in meinem Artikel „Freiheit durch Trading… Eine Warnung“ geschrieben habe, bzw. welche ich da angekratzt habe. Teil 5 – Aufgegeben wird nicht Ich war nun also bei den CFDs gelandet. Bis auf Verluste und Frust hatte es mir aber noch keinen Mehrwert geliefert. Ich lernte aber die Seiten der menschlichen Psyche kennen, teilweise mehr wie mir lieb war. Der Druck wächst Nun ich schrieb ja, das ich in wenigen Minuten durch Zufall recht viel Geld machte. Selbstverständlich verlor…

Termingeschäfte an der Börse erklärt

Termingeschäfte werden täglich an den Börsen getätigt. Jeder der Optionen handelt, tätigt dabei Termingeschäfte. Aber auch reine Futurehändler tätigen Termingeschäfte. Doch was sind eigentlich Termingeschäfte? Wie haben sich diese entwickelt und wo ist der Sinn dahinter? Darauf versuche ich euch heute eine Antwort zu geben. Ihr lernt heute: Was sind Termingeschäfte allgemein? Wo liegt der Unterschied zwischen einem Future und einer Option? Was ist der Sinn von Termingeschäften? Was sind Termingeschäfte? Nun Termingeschäfte an sich sind schnell erklärt^^ Wie es der Name schon sagt, wird ein Geschäft abgewickelt, welches zeitlich begrenzt ist. Wir sehen dies bei Futures, wie auch bei Optionen. So schreibe ich selber in meinem Newsletter immer die Laufzeit mit, bzw. wann die Optionen verfallen. Selbiges zählt auch bei Futures. Diese haben immer eine begrenzte Laufzeit. Dabei gibt es festgelegte Termine, wann die jeweiligen Termingeschäfte verfallen. Vielleicht kennt ihr ja auch den Ausdruck Hexensabbat? Dieser tritt viermal…

Der (Leidens)Weg eines Traders – Teil 4 Mit CFDs zum Erfolg?

Nun sind wir bereits bei Teil 4 angelangt. Im letzten Teil erzählte ich euch von meinem, bis dahin, letzten Aktientrade und erläuterte euch ein klein wenig die Markttechnik. Ein Ende der Artikelserie kann ich momentan noch nicht ernsthaft ausmachen 😀 In Summe wird es sich wahrscheinlich zwischen 6 – 8 Artikel einpegeln. Es kommt ein wenig darauf an, wie sehr ich in die Tiefe gehe. Aber gerade in Artikel 5 werde ich viel von mir preisgeben und von meinen damaligen Gedankengängen. Aber bleiben wir erstmal bei unserem vierten Teil. Viel Spaß beim Lesen. Teil 4 – Mit CFDs zum Erfolg? Nach meiner Schockstarre bei meinem Trade auf die Commerzbank erkannte ich langsam, das ich mich nicht nur auf einen Weg begebe, auf den ich viel Neues lernen muss auf fachlicher Ebene, sondern auch, das ich viel über mich selber noch lernen muss. Ich merkte, das dieser Weg mich emotional…

Navigate