Börse

Anatomie eines Trades – PMCC auf Micron Technology

Heute möchte ich einen abgeschlossenen PMCC vorstellen. Diesen habe ich ein paar Tage zu zeitig geschlossen, macht aber für die Auswertung nichts aus. Das zu zeitige Schließen hat nur etwas den Gewinn geschmälert. Micron Technology (MU) hatte im Januar ein 5-Sterne Setup gebracht. Normalerweise schrieb ich zu der Zeit Puts bei diesem Setup. Bei MU jedoch entschied ich mich diesmal, einen PMCC zu starten. Dieser Trade ist sehr interessant, da in seinem Verlauf so ziemlich alles passiert ist, was passieren konnte. Dazu mal den Chart mit dem Verlauf von MU seit Beginn des Trades. Anfang des PMCC Den Trade begann ich am 08.01.2018. Hierzu kaufte ich einen long Call mit Laufzeit bis 20.04.2018 und einem Strike von 46. Dafür zahlte ich eine Prämie von 432 €. Zusätzlich verkaufte ich einen Call mit Strike 50 und einer Laufzeit bis 23.02.2018 Für diesen Call nahm ich eine Prämie in…

Die Abzahlstrategie Entwicklung Depot März

Hallo zusammen. Ihr wisst ja, das ich einerseits ein Tradingdepot besitze und ein Investmentdepot. Auf dem Investmentdepot fahre ich dabei die Strategie, der sich selbst abzahlenden Aktie. Hier muss ich direkt auch zugeben, das die Strategie wohl im schlechtesten Marktumfeld gestartet wurde und dazu auch noch in einem schwächeren Wert… Bisher hatte ich nur einen Report veröffentlich. So wie diesen, werde ich die Reports nicht mehr schreiben, da die Zahlen verwirren und zu viele unrealisierte Optionen betrachtet wurden sind. Deshalb würde ich zukünftig den Report eher wie einen Artikel halten. Ansonsten wird das alles auch etwas zu zahlenreich und zu statistisch. Irgendwie lieblos halt^^ Corning Inc. (GLW) aktuelle Lage Seitdem ich GLW gekauft hatte, kennt die Aktie nur eine Richtung… nach unten 😀 Dadurch, das ich die Abzahlstrategie noch während der Anwendung teils in ihrem Regelwerk angepasst hatte, hatte ich mich in der Situation gesehen, mehr Anteile letzte…

Moneymanagement mit Poor Man Covered Calls

Ich schrieb in letzter Zeit ja öfters über den PMCC. So wisst ihr, das ich diesen vermehrt handle im Konto und auch, das ich den PMCC etwas anders angehe. Heute möchte ich euch mein Moneymanagement hinter dem PMCC erläutern. Denn der große Vorteil von Debid Trades ist, das man sein maximales Risiko von vornherein kennt. Somit kann man ohne größere Probleme ein aktives Moneymanagement betreiben. Debid Trades nennt man Optionstrades, bei denen man anfänglich mehr Prämie bezahlt, wie man erhält. Der Anfang eines Trades Bei einem PMCC wissen wir, das wir nicht mehr Geld verlieren können, wie wir an Prämie für die long Option gezahlt haben. Durch diesen Fakt ist es uns möglich, unser Anfangsrisiko perfekt auf unsere Kontogröße anzupassen. Wenn ich also sage, ich möchte innerhalb eines Jahres nicht mehr wie 10 % meines Kontos riskieren, dann kann ich dies exakt steuern. Wie? Nehmen wir an, unser Konto…

Die Volatilität und wie man sie vergleicht

Heute widme ich mich mal der Volatilität an sich. Für alle Optionshändler ist die Volatilität ein ausschlaggebendes Kriterium. Denn sie bestimmt zu einem erheblichen Teil, wie teuer oder billig gerade Optionen an den Börsen gehandelt werden. Im Grunde kann man sagen, das die Volatilität mit fallenden Kursen steigt, bei steigenden Kursen fällt. Sollte dies einmal nicht der Fall sein und die Volatilität steigt, obwohl auch die Kurse steigen, ist dies ein Warnhinweis, wie wir seit Februar 2018 wissen. Was ist die Volatilität? Die Volatilität kann man sich am besten als Angstindikator vorstellen. Steigt die Volatilität in einem Basiswert an oder steigt der VIX an, hat der Markt Angst, das der Kurs demnächst nachgeben könnte. Praxistipp Bei Futures kann die Volatilität auch bei steigenden Kursen ansteigen, da dann das weiterverarbeitende Gewerbe Angst vor teuren Rohstoffkosten hat. Es gibt jedoch Basiswerte oder Futures, welche von Grund auf eine hohe Volatilität haben.…

PMCC Praxis – aktuelle Entwicklungen

Ich erklärte zuletzt, wie ich selbst den Poor Man Covered Call handle. Den Artikel dazu findest du hier. Es liegt in der Natur des PMCC das dieser besser funktioniert, wenn wir uns in steigenden Märkten befinden. Wir wissen, das dies aktuell eher schwieriger ist. Die Märkte schwanken wieder stärker und haben öfters Phasen des Abverkaufs. Ist es da nicht interessant, wie sich meine PMCCs entwickeln? Immerhin haben wir aktuell die wohl ungünstigste Marktlage, welche man sich für einen PMCC wünschen kann. Hinzukommt noch, das ich die Trades, mehr oder weniger, am Hoch aufsetzte. Danach gingen wieder die Abverkäufe los. Somit befinden sich, logischerweise, meine long Call Optionen alle im Verlust. Diese Verluste werden jedoch durch die short Call Optionen aufgefangen und abgemildert. Die Ausgangslage Am 12.03. hatte ich insgesamt sechs Trades als PMCC eröffnet. Für die Trades musste ich Kapital in Höhe von 3113 € aufbringen. Die Laufzeiten der…

Der PMCC mal anders

Viele von euch kennen sicher den Poor Man Covered Call. Den PMCC stellte ich selbst mit als erster im deutschsprachigen Raum vor. Einige folgten danach. Heute möchte ich den PMCC mal in einer, sagen wir es, abgewandelten Variante vorstellen. Und zwar so, wie ich diesen aktuell tatsächlich in mehreren Basiswerten handle. Der PMCC wie in jeder kennt Ein PMCC ist ein bullischer Optionstrade. Hierzu wird eine long Call Option gekauft. Diese muss tief im Geld sein und eine recht lange Laufzeit aufweisen. Empfehlenswert ist ein Delta von ca. 80 und höher, sowie eine Laufzeit von 90 – 150 Tagen. Das Delta dient dazu, das die Option Kurssteigerungen fast eins zu eins mitmacht. Dafür wird ein hohes Delta benötigt, das sich dies auch im Optionspreis niederschlägt. Merke: Das Delta sagt uns aus, wie viel sich die Option verteurern/verbilligen wird, wenn sich der Basiswert um 1 ändert. Steigt eine Aktie also…

Navigate